Kletterschuhe

Klettern in der Halle oder draußen am Fels liegt absolut im Trend. Genauso wie das Klettern auf Absprunghöhe. Die Füße sind die wichtigsten Kontaktpunkte des Kletterers mit dem Fels. Ein sicherer Stand und gute Reibung ist ausschlaggebend für den Erfolg in einer Route oder einem Boulder. Weil Klettern jedoch nicht gleich Klettern ist, gibt es Kletterschuhe. Für verschiedene Disziplinen, verschiedene Felsarten und verschiedene Wandneigungen. Der Markt ist daher sehr stark differenziert und es gestaltet sich besonders für Kletteranfänger schwierig, eine Auswahl zu treffen.

Im Wesentlichen unterscheiden sich die Schuhe in der Form der Leiste beziehungsweise in der Konstruktion, in der Art des Verschlusses und im Sohlengummi. Auch die Auswahl der Größe lässt bei der Schuhauswahl gewisse Spielräume. Viele Kletterer schaffen sich im Lauf ihrer Kletterkarriere auch mehrere Schuhpaare an, um sie in speziellen Disziplinen wie Bouldern, Mehrseillängen und Sportklettern einzusetzen. Oft wird zwischen Schuhen für „draußen am Fels“ und „drinnen in der Halle“ unterschieden. Letztlich bieten unter anderem Scarpa, La Sportiva, Red Chili, Boreal, Evolv, Lowa, Unparallel und Five Ten qualitativ hochwertige Kletterschuhe